Netzwerk Vision - Ziele - Aufgaben | Struktur | QM | Netzwerkmanagement

NETZWERKMANAGEMENT

Für eine systematische Weiterentwicklung des DZG ist 2011 begonnen worden, ein Netzwerkmanagement sukzessive zu etablieren. 

Analog dem Netzwerkmanagement des Brustzentrums Herzogtum Lauenburg (BzHzgtL) gilt es hierbei - im Sinne eines Projektmanagement - die Strukturen und Prozesse des DZG unter Berücksichtigung der gesundheitspolitischen und strukturellen Rahmenbedingungen festzulegen, kontinuierlich zu überwachen und soweit erforderlich weiterzuentwickeln.

Zu den vorrangigen Anfangsaufgaben zählt insbesondere auch die Konzeptionierung des DZG.

Ansprechpartner: 
Dr. rer. medic. F.-Michael Niemann 
K & N Gesellschaft für Informationsmanagement
und Forschung im Gesundheitswesen mbH & Co. KG
Viehkamp 4, 
24226 Heikendorf bei Kiel 
Tel.: 0431/2378295 
Fax: 0431/2378294 
E-Mail: dr-niemann@if-gesundheit.de 
Internet: www.if-gesundheit.de